Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Deine Antwort

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Soth
27.12.2018 01:29:34

Hallo Arch-Community.

Ich bin neu bei arch und habe ein Problem, ich versuche es präzise auszudrücken.
Habe bisher nur Erfahrung mit Ubuntu und möchte tiefer eintauchen um linux zu verstehen und zu lernen und bitte um Hilfe^^

Nach Ende der Installation

Ausgangslage:
UEFI Stick im UEFI Modus gebootet

UEFI ist in der lage und richtig eingestellt weil / hat schon funktioniert. Als ich die EFI Partition vom windows als /boot Partition verwendet hatte (100mb)

Mit selbst erzeugter Partition findet UEFI nichts.
Efibootmgr zeigt den eintrag nach neustart nicht mehr.
Laut Anleitung für Anfänger wird nach der installation und Konfiguration von efibootmgr und grub der pc neu gestartet.

Vor dem Neustart ist laut

Efibootmgr 

Der boot Eintrag noch vorhanden.

Nach dem Neustart nicht mehr.(weder Life system noch chroot

Der versuch den eintrag wie in der Anleitung manuell zuzufügen führt zu der ausgabe:

*****************************
Warning! This MBR disk does not have a unique signature.
If this is not the first disk found by EFI, you may not be able to
boot from it without a unique signature.
Run efibootmgr with the -w flag to write a unique signature to the disk.
*****************************

GUID Partition Table Header signature is wrong: 41615252 != 5452415020494645
GUID Partition Table Header signature is wrong: 0 != 5452415020494645 

Und das ganze 3mal in einer Ausgabe.




Der boot eintrag ist sogar in der liste, bis zum neustart, scheint also trotz dieser Fehlermeldung bis zum neustart zu funktionieren.

Es gab  sonst keinerlei fehlermeldungen.

Irgendwas hat die efi partition die von windows erstellt wurde an sich was diesen fehler umgeht,
Was dazu führt das der eintrag nicht "offenbar rausgeschmissen" wird.
Zur Zeit ist archlinux aber das einzige OS




Ich fand im inet andere Threads in denen der selbe Fehler auftauchte. Die sind dann auf gummiboot oder einem amderen umgestiegen oder verblieben bei: ArchLinux klappt nicht auf samsung nvme SSD.
Aber es hat schon funktioniert. Und ich will Grub weil bald wieder ein Windows draufkommt, und weil ich's verstehen will und weil arch sein eigene efi partition haben soll.

Der versuch EFISTUB einzurichten führt zum selben ergebnis/Exakt dien selbe ausgabe.
Due GUID Nummern aus der Fehlermeldung sind immer die selben, wie auch in andren threads zum problem.




Ich steh da gerade an.
Es ist ganz sicher gpt. Sieht aus als würde ihm die boot flag fehlen, habe aber kein Werkzeug gefunden das die boot flag für mich auf eine gpt Partition setzt.

Muss ich die uid von /dev/nvme0n1p1 #EFIBOOT #/boot
ändern?

Auf den in der Fehlermeldung erwähnten wert?
Wenn ja, wie?
Oder die GUID der Partitionstabelle?
Was ist eine unique signatur und wie mache ich das?

Vorallem, warum denkt er das es eine MBR Partitionstabelle ist?

Ich hab nur mein Handy und kann nicht copy and paste spielen, muss den code selbst schreiben.
Das wollte ich mir so weit es geht spahren und hoffe das fällt mir nicht auf den Kopf.

Ich hoffe das sind die richtigen Infos, und auf Antworten.
Vielen Dank im Vorraus!

LG Soth

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB