Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Deine Antwort

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

efreak4u
03.12.2018 01:05:54

Das beste ist meiner Meinung nach, regelmaessige Backups zu erstellen, das System aktuell zu halten (inkl. des Kernels) und im Fehlerfall einen Bug-Report schreiben (Kernel.org) - am Besten mit Symptomen, Log-Auszuegen, etc.. Damit kommen mehr Informationen fuer eine eventuelle Ursachendiagnose zusammen. Ich vertraue dem ext4-Dateisystem ziemlich, da ich auch bei einem defekten Dateisystem noch nie einen Datenverlust erlitt. Eine Reparatur mittels fsck reichte immer aus. Im Ernstfall hat man ja immernoch die Datensicherung. wink

Baldr
01.12.2018 17:55:29
TBone schrieb:
Baldr schrieb:

Nee, bisher lief auch beim mir alles geschmeidig. Überlege aber ob es Sinn macht zur Vorsicht auf 4.18 zurück zu gehen.

macht keinen Sinn, nimm, wenn dann, den LTS, der wird gemaintaint und geupdatet, usw.

Hast schon recht, genau so hab ich's gemacht.
Mal den Bug weiter beobachten und schauen ob der Fehler kurzfristig lokalisiert werden kann.

TBone
01.12.2018 14:35:03
Baldr schrieb:

Nee, bisher lief auch beim mir alles geschmeidig. Überlege aber ob es Sinn macht zur Vorsicht auf 4.18 zurück zu gehen.

macht keinen Sinn, nimm, wenn dann, den LTS, der wird gemaintaint und geupdatet, usw.

Baldr
30.11.2018 13:51:20

Nee, bisher lief auch beim mir alles geschmeidig. Überlege aber ob es Sinn macht zur Vorsicht auf 4.18 zurück zu gehen.

TBone
30.11.2018 13:15:55

Ich nutze den Kernel nur in VMs, habe da aber auch noch keine Probleme gehabt.

schard
30.11.2018 13:09:57

Bist du davon betroffen?
Ich habe das heute morgen auch gelesen, habe aber seit Kernel 4.19 keine Probleme auf meinen Systemen.

Baldr
30.11.2018 12:47:33

Ich geb die News mal unkommentiert weiter:

https://www.pro-linux.de/news/1/26550/d … x-419.html

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB